Link verschicken   Drucken
 

Förderverein ,,Schulen" Großdubrau e.V.

Nachdem 2005 die Schließung der staatlichen Großdubrauer Mittelschule endgültig feststand, wurden in einer vom Gemeinderat einberufenen Bürgerversammlung die Weichen für den Aufbau einer Mittelschule in freier Trägerschaft gestellt.

Der erste Schritt war die Gründung des Fördervereins Schulen am 9. Februar 2006 mit dem vordringlicher Auftrag, alle Maßnahmen zu ergreifen, um bis 31.12.2006 fristgemäß den „Antrag auf Genehmigung der Errichtung und zum Betrieb einer Freien Mittelschule“ einzureichen.

Es wurden mehrere Arbeitsgruppen gegründet, eine Bürgerbefragung durchgeführt, Kontakte zu anderen freien Schulen, zu Behörden und Institutionen aufgebaut. Am 11. Mai 2006 wurde der Trägerverein Freie Schule aus der Taufe gehoben und von da an gemeinsam intensiv an den erforderlichen Konzepten und Plänen gearbeitet.

Die vielen Hindernisse, Stolpersteine und Hürden konnten das Engagement und die Beherztheit aller Beteiligten nicht bremsen. Am 19. Juli 2007 erhielten wir die Mitteilung über die Genehmigung der Freien Mittelschule „Johann Heinrich Pestalozzi“ Großdubrau.

Das erste Ziel war erreicht. Nun galt es, in den kommenden drei Jahren den Schulbetrieb – bis zur Erteilung der staatlichen Anerkennung zunächst ohne finanzielle staatliche Förderung –abzusichern und unter Beweis zu stellen, dass wir in Großdubrau in der Lage sind, eine Schule zu führen. 

Jede Hand und jede Spende wurde dringend gebraucht. Das war Sache des Fördervereins ebenso wie der Aufbau des Ganztagsangebotes (GTA) an der Mittelschule und auch an der Grundschule. Für die Planung, Organisation und Durchführung des GTA an der Mittelschule fungierte der Förderverein auch als Träger und war damit auch verantwortlich für die Beschaffung des zu erbringenden Eigenanteils bei der Finanzierung des GTA.

Im Jahr 2010 erhielt die Freie Mittelschule die staatliche Anerkennung und seither auch die staatliche Förderung. Der Fokus des Fördervereins liegt seither auf der Gestaltung des GTA der freien Mittelschule, auf der Vernetzung mit dem Umfeld innerhalb der Gemeinde und immer stärker tritt die Unterstützung der Arbeit der Schulen

Inzwischen ist der Förderverein fester Bestandteil des Schullebens der Freien Mittelschule und der Grundschule geworden.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied und hoffen auf die Mitwirkung vieler engagierter Eltern und Freunde unserer beiden Schulen.