Bauvorhaben

 

Beschränkte Ausschreibung nach VOB/A §3 Abs.3 Nr.1
1. Öffentlicher Trägerverein Freie Mittelschule Großdubrau,
Auftraggeber: Schulstraße 1, 02694 Großdubrau
(Vergabestelle) Tel. 035934 / 7144 , Fax. 035934 / 779708
e-mail :
2. Auftragsgegenstand: Ausführung von Bauleistungen für das Projekt:
Umbau und Ausbau Aula -
Freie Mittelschule Großdubrau
3. Ort der Ausführung: 02694 Großdubrau, Schulstraße 1
4. Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung:
Los 16 – Elektro- und Schwachstromanlage
Der Bauherr, der Trägerverein "Freie Schule Großdubrau" e.V. in 02694 Großdubrau, Schulstraße 1,
plant den Umbau und den Ausbau der bisherigen Aula im Dachgeschoss ihrer - Freien Mittelschule -
mit selbiger Adresse zu neuen Unterrichtsräumen, Lehrer- und Vorbereitungsräumen, einem neuen
PC-Kabinett, sowie WCs für die Belegschaft.
Die neu entstehenden Räume erhalten moderne LED-Beleuchtung, welche teilweise auch dimmbar
ausgeführt werden soll. Es werden alle erforderlichen Anschlüsse für interaktive Tafeln, Beamer und
weitere elektr. Präsentationsanlagen gelegt. Die neuen Fenster im DG erhalten motorisierte,
außenliegende Raffstoreanlagen und innenliegende Verdunklungsanlagen.
Neben der erforderlichen normalen Elektroinstallation für das Dachgeschoss soll in diesem Zuge
auch die bereits bestehende Sicherheitsbeleuchtung in allen anderen Etagen des Objektes
entsprechend aktueller Vorgaben erneuert und schließlich um das Dachgeschoss erweitert werden.
Gemäß neuem Brandschutzkonzept sind dabei baulich bedingt in Teilen nun auch dynamische
Matrix-Rettungszeichenleuchten einzubauen und über Rauchmelder zu koppeln.
Mit den Installationsarbeiten im Starkstrombereich soll parallel auch der Ausbau des
Schwachstromnetzes im gesamten Schulgebäude erfolgen. Dabei wird ein Standort für einen
Datenverteilerschrank eingerichtet, von dem aus die Klassenräume eine Verkabelung mit
Datenanschlussdosen, sowie vorbereitende Maßnahmen für WLAN erhalten sollen.
Der Ausführungszeitraum für die erforderlichen Elektroarbeiten soll dabei in den Herbstferien 2019
beginnen und Mitte Dezember dann zum Abschluss kommen:
Lärmintensivere Arbeiten müssen dabei - dem laufenden Schulbetrieb geschuldet - möglichst in die
Ferienzeit und die Nachmittagsstunden gelegt und durchgeführt werden, um den Unterricht und die
Prüfungen der Schüler möglichst nicht zu stören.
Dieser Umstand ist in der Berechnung der Einheitspreise mit zu berücksichtigen.
Elektro- und Schwachstromanlage:
- 2 St. Unterverteiler
- ca. 75 St. Leuchten
- ca. 170 St. Installationsgeräte
- ca. 1600 m Kabel und Leitungen Starkstrom
- ca. 1600 m Kabel und Leitungen Schwachstrom
- Erweiterung Hausalarmanlage (Zentrale, Handmelder, automatische Melder, Sirenen)
- Einzelbatterie-Sicherheitsbeleuchtung incl. Busüberwachung
- Demontage Elektroverteiler, Leuchten, Kabel, Installationsgeräte
5. Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung:
Ausführungsbeginn: 14.10.2019 (42.KW)
Fertigstellung Los 16: 20.12.2019 (51.KW)
Gesamtfertigstellung: 20.12.2019 (510.KW)